08.09.2022, 19 Uhr

Ich klebte mit Giesel am Album

Die Zeichnungen der Familie Arnim-Brentano im Bestand des Freien Deutschen Hochstifts

Ort: Arkadensaal, Eingang: Großer Hirschgraben 23-25

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Mitglieder frei / Gäste 5 €

Mit Neela Struck

Zeichnungen von Bettine von Arnim, ihren Töchtern sowie deren Freundes-, Familien- und Bekannten- kreis sind mit über 900 Blatt im Zeichnungsbestand des Hochstifts vertreten. In besonderem Maße ermöglichen sie es, die vielfältigen sozialen  Komponenten des Mediums aufzuzeigen: Zeichnungen  fungierten  als Freundschafts- und Briefbeigaben, sie  entstanden beim gemeinsamen Zeichnen im Salon oder in der Natur, dienten dem spielerischen Gedankenaustausch oder der Erinnerung an eine Reise, stehen als schein- bar sich verselbstständigendes Randgekritzel oder als sorgfältig durchdachte, Text oder Bild rahmende Arabeske auf dem Blatt. Der Vortrag bietet einen Einblick in die Vielfalt eines Bestandes, der von der Salonarabeske über die Bildergeschichte, vom Souveniralbum bis hin zur Trophäensammlung reicht.

 

Dr. Neela  Struck  ist  wissenschaftliche  Mitarbeiterin in den Kunstsammlungen am Freien Deutschen Hochstift. Seit 2019 leitet sie das von der Art Mentor Foundation Lucerne geförderte Projekt ‚Zeichnen im Zeitalter Goethes‘ zur Erschließung der Handzeichnungen. Sie ist eine der Kuratorinnen der gleichnamigen Ausstellung.

Anmeldung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Für weitere Informationen sehen Sie bitte in unserem Datenschutzhinweis nach.

* Pflichtangaben