In Frankfurt am Main bietet sich derzeit die historische Chance, der Romantik als Schlüsselepoche der deutschen und europäischen Geistesgeschichte einen Erinnerungsort zu geben. Mit einem Deutschen Romantik-Museum in direkter Nachbarschaft zum Goethe-Haus und Goethe-Museum wird ein weltweit einzigartiger und spannungsreicher kultureller Dialog zwischen Goethe und der Romantik entstehen.

Basis für dieses evident fehlende Museum ist die weltweit einzigartige Sammlung zur Literatur der deutschen Romantik, die in den vergangenen 100 Jahren vom Freien Deutschen Hochstift, dem Träger des Frankfurter Goethe-Hauses, zusammengetragen wurde.

Durch den Abriss des an das Goethe-Haus angrenzenden Gebäudekomplexes ergibt sich jetzt die einmalige Gelegenheit, das Frankfurter Goethe-Haus/Frankfurter Goethe-Museum um ein Deutsches Romantik-Museum zu erweitern und die Sammlungen erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nicht zuletzt erhält die museumspädagogische Arbeit des Hauses endlich den Raum, der dringend benötigt wird.

Die Realisierung des Deutschen Romantik-Museums, das weit über Frankfurt hinaus die Kulturlandschaft der Bundesrepublik bereichern wird, benötigt noch zahlreiche Unterstützer. Daher sind wir auf der Suche nach kulturinteressierten Persönlichkeiten und Institutionen, die einen Beitrag für das einzigartige Museum leisten wollen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die historische Chance zu ergreifen!
Bauen Sie mit am Deutschen Romantik-Museum!


Für bereits großzügig gewährte Unterstützung danken wir:

  • der Deutschen Bank
  • der Ernst Max von Grunelius-Stiftung
  • Karsten Greve, Köln


außerdem:

  • Kulturfonds Frankfurt RheinMain
  • Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
  • Wüstenrot Stiftung

 

Darüber hinaus danken wir den zahlreichen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung!

Nachrichten
13.06.2016

SPATENSTICH FÜR DAS DEUTSCHE ROMANTIK-MUSEUM

Am 13. Juni fand der Spatenstich für den Museumsneubau statt. Zum offiziellen Baustart sprachen die Staatsministerin der Bundesregierung für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters MdB, der hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein MdL, Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, Kulturdezernent Prof. Dr. Felix Semmelroth, Carl-L. von Boehm Bezing, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses des Freien Deutschen Hochstifts, und Frank Junker, Geschäftsführer der ABG FRANKFURT HOLDING vor den beteiligten Planern, Firmen sowie Unterstützern und Förderern. Der Spatenstich fand im Anschluss auf dem benachbarten Baugelände statt. Die Redner bekamen hierbei Unterstützung vom ausführenden Architekten Prof. Christoph Mäckler sowie von Sandra Paul, Ernst Max von Grunelius-Stiftung, und Jürgen Fitschen, Deutsche Bank AG – stellvertretend für alle Spenderinnen und Spender, die sich für das Deutsche Romantik-Museum engagiert haben. Selbstverständlich ließ es sich die Direktorin des Hauses, Prof. Dr. Anne Bohnenkamp-Renken, nicht nehmen, ebenfalls zum Spaten zu greifen. - Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen unseren Projektunterstützern!

23.03.2016

Der Frühling ist da!

Mit den Blumenkugeln Blaue Blume können Sie kinderleicht ihren Garten oder Balkon begrünen und dabei noch das Deutsche Romantik-Museum unterstützen. Die blau blühenden Mischung von 24 verschiedenen Blumenarten erfreut jedes Gärtnerherz.
3 Euro gehen zugunsten des Deutschen Romantik-Museums.

Exklusiv erhältlich im Museumsshop des Goethe-Hauses oder einfach online bestellen.