2022 jährt sich der Todestag des romantischen Schriftstellers, Komponisten und Zeichners E.T.A. Hoffmann (1776 – 1822) zum 200. Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet die Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit der Staatsbibliothek Bamberg und dem Deutschen Romantik-Museum eine große Ausstellung über das Multitalent. Die Ausstellung führt die einzigartigen Bestände der kooperierenden Institutionen zu E.T.A. Hoffmann erstmals zusammen und bringt sie in Dialog mit hochkarätigen Leihgaben, gegenwartskünstlerischen Interventionen und innovativen digitalen Vermittlungsstrategien. Im Deutschen Romantik-Museum wird die Ausstellung zusätzlich durch drei weitere Themenschwerpunkte mit spezifischem Frankfurt-Bezug ergänzt.

Entdecken Sie E.T.A Hoffmanns unheimlich fantastische Welt und lernen Sie Hoffmann als scharfen Beobachter und Workaholic kennen, für den die Tage und Nächte nicht lang genug sein konnten. Erzählungen wie ‚Der Sandmann‘ begeistern immer aufs Neue. Aber wussten Sie auch, dass Hoffmann den Begriff der Romantischen Musik geprägt und den ersten deutschen Krimi geschrieben hat? Hoffmann kritisierte seine Gesellschaft in schonungslosen Karikaturen und setzte sich für eine unabhängige Rechtsprechung ein. Gegenwartskünstlerische Installationen schlagen einen Bogen in unsere Zeit und stellen originale Handschriften, Bücher, Zeichnungen und Objekte in neue Zusammenhänge.

Die Ausstellung wird kuratiert von Dr. Christina Schmitz, Prof. Dr. Bettina Wagner, Prof. Dr. Wolfgang Bunzel.

Das Projekt Unheimlich Fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022 wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, durch die LOTTO-Stiftung Berlin, die Kulturstiftung der Länder, die Wüstenrot Stiftung, die Kulturinitiative „experimente#digital“ der Aventis Foundation, den Kulturfonds Frankfurt RheinMain, die Oberfrankenstiftung, die Stiftung Preußische Seehandlung, die Stiftung Joseph Breitbach, die E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft sowie die Adolf Christ Stiftung.

AUSSTELLUNGERÖFFNUNG: Mittwoch, 23. November, 19 Uhr

Über 300 Kulturveranstaltungen deutschland- und europaweit ergänzen das Programm zur Ausstellung. Alle Termine finden Sie auf der Projektwebsite: www.etah2022.de

Filmreihe Hoffmanniana. Ab 8. Dezember im Kino des Deutschen Filmmuseums Frankfurt - DDF. Weitere Informationen hierzu auf der Website des DFF.

Anlässlich des 200. Todestages von E.T.A.Hoffmann veranstaltet auch die Romanfabrik drei Abende zum Werk des vielseitigen Künstler (24. November, 1. & 15. Dezember). Weitere Informationen hierzu auf der Website der Romanfabrik.

Virtuelle Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Der Schauplatz von E.T.A. Hoffmanns Märchen-Roman ‚Meister Floh‘ (1822) ist Frankfurt am Main. Das Geschehen spielt sich dabei in einem Radius von weniger als 500 Metern Distanz ab. Im Text erwähnt werden nicht nur Straßen (Kalbächer Gasse) und Plätze (Roßmarkt), sondern auch einzelne Gebäude (Börse, Gefängnis, Weidenhof, Weißer Schwan etc.). Die erzählte Topographie ist so konkret, dass man die Wege der Hauptfigur Peregrinus Tyß auch im heutigen Frankfurt noch nachverfolgen kann. Die App lädt zu einem Spaziergang ein und zeigt an ausgewählten Standorten, wie die Stadt zur Zeit von ‚Meister Floh‘ ausgesehen hat. Mit Hilfe einer GPSgestützten Augmented Reality-Anwendung können Sie eine virtuelle Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt unternehmen und sich in die vom Autor erfundene Welt seines Textes entführen lassen.

‚Virtuelle Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt‘ ist ein Projekt des von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gesteuerten und koordinierten Verbundprojektes museum4punkt0. museum4punkt0 wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms Neustart Kultur aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

WEITERFÜHRENDER LINK

Virtuelle Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Termine

30.01.2023

Montag, 18:15 – 19:45 Uhr

Ringvorlesung

Ringvorlesung: Hoffmanneske Heimsuchungen

Zum 200. Todesjahr E.T.A. Hoffmanns

Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

31.01.2023

Dienstag, 19:30 Uhr

Gespräch Lesung

Eckhart Nickel: Hysteria

Lesung mit dem Autor

Ort: Stadtbücherei Frankfurt - Zentralbibliothek, Hasengasse 4

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

01.02.2023

Mittwoch, 15 Uhr

Führung

Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Führung im Stadtraum

Ort: Führungsbeginn vor der historischen Goethe-Haus-Tür, Großer Hirschgraben 23

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

02.02.2023

Donnerstag, 15 Uhr

Führung

Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Führung im Stadtraum

Ort: Führungsbeginn vor der historischen Goethe-Haus-Tür, Großer Hirschgraben 23

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

04.02.2023

Samstag, 11 – 13 Uhr

Bildung & Vermittlung Workshop

Mit dem Fernrohr in Hoffmanns Werkzeugkasten

Workshop: Kollaboratives Schreiben

Ort: Deutsches Romantik-Museum, Raum Bildung & Vermittlung: Eingang Großer Hirschgraben 21

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

04.02.2023

Samstag, 15 Uhr

Führung

Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Führung im Stadtraum

Ort: Führungsbeginn vor der historischen Goethe-Haus-Tür, Großer Hirschgraben 23

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

04.02.2023

Samstag, 15 – 17 Uhr

Bildung & Vermittlung Workshop

Mit dem Fernrohr in Hoffmanns Werkzeugkasten

Workshop: Kollaboratives Schreiben

Ort: Deutsches Romantik-Museum, Raum Bildung & Vermittlung: Eingang Großer Hirschgraben 21

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

ausverkauft

05.02.2023

Sonntag, 15 Uhr

Führung

Ausstellungsführung ‚Unheimlich fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022‘

Mit Katharina Schaaf als Kater Murr

Ort: Deutsches Romantik-Museum

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

ausverkauft

05.02.2023

Sonntag, 16:15 Uhr

Führung

Ausstellungsführung ‚Unheimlich fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022‘

Mit Katharina Schaaf als Kater Murr

Ort: Deutsches Romantik-Museum

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

07.02.2023

Dienstag, 17 – 18 Uhr

Bildung & Vermittlung Workshop

Offenes Atelier: Unheimlich fantastische Figuren

Kreativ-Angebot zur Sonderausstellung Unheimlich fantastisch – E.T.A. Hoffmann 2022

Ort: Raum Bildung und Vermittlung

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Kinder & Familie

Jugendliche & Erwachsene

08.02.2023

Mittwoch, 15 Uhr

Führung

Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Führung im Stadtraum

Ort: Führungsbeginn vor der historischen Goethe-Haus-Tür, Großer Hirschgraben 23

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene

09.02.2023

Donnerstag, 15 Uhr

Führung

Zeitreise in E.T.A. Hoffmanns Frankfurt

Führung im Stadtraum

Ort: Führungsbeginn vor der historischen Goethe-Haus-Tür, Großer Hirschgraben 23

Deutsches Romantik-Museum

Frankfurter Goethe-Haus

Erwachsene

Jugendliche & Erwachsene