Die Brentanos? Eine romantische Familie?

Tagung im Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster

Termindetails

Wann

07.07.2015 um 10:00 bis
09.07.2015 um 16:00

Wo

Karmeliterkloster, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt am Main

Kontaktemail

Kontakttelefon

0611 / 32-40 01

Teilnehmer

Anmeldung erforderlich.
Teilnahmegebür pro Tag 10,00 €. Studierende kostenfrei.

Termin übernehmen

Das dreitägige Symposium beschließt die Veranstaltungsreihe „Romantik in Hessen und Frankfurt“, deren erster Teil sich mit dem spannungsreichen Verhältnis der Romantiker zu Goethe beschäftigt hat und deren zweiter Teil den Frauen der Romantik gewidmet war. Im Mittelpunkt der dritten Tagung steht die weitverzweigte Familie Brentano, die 200 Jahre lang eine tragende Rolle in der deutschen Kulturgeschichte spielte. Ziel ist es, alle wichtigen Mitglieder dieses einzigartigen Familienclans vorzustellen, darunter die Dichtergeschwister Clemens und Bettine (verheiratete von Arnim), den Philosophen Franz und den Nationalökonomen Lujo Brentano, die Schwestern Elisabeth von Heyking und Irene Forbes-Mosse, den Schriftsteller Bernard und den Politiker Heinrich von Brentano. Das Symposium, das in Zusammenarbeit mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und dem Institut für Stadtgeschichte veranstaltet wird, verbindet allgemein verständliche Fachvorträge mit Exkursionen zu historischen Orten des Geschehens in und um Frankfurt.

Einzelheiten des Programms erfahren Sie bei der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung. Geleitet und moderiert wird die Veranstaltung vom Leiter der Brentano-Abteilung im Freien Deutschen Hochstift, Prof. Dr. Wolfgang Bunzel.

In Kooperation mit dem Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster Frankfurt am Main und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung

Weitere Informationen über diesen Termin…