Die Liebe ohnegeichen bleibt ewig im Herzen stehn

Termindetails

Wann

13.05.2014
von 19:00 bis 21:00

Wo

Arkadensaal

Kontaktemail

Kontakttelefon

069 / 13880-259

Termin übernehmen

Lieder und Duette der Romantik

Was Romantik in der Musik bedeutet, zeigt uns niemand besser als die drei großen romantischen Komponisten des 19. Jahrhunderts: Felix Mendelssohn-Bartholdy, der schlichte, Robert Schumann, der innerliche, und Johannes Brahms, der meisterliche.

Georg Poplutz, Tenor, konzertiert regelmäßig bei namhaften Festivals und in bedeutenden Konzerthäusern und Kirchen, so 2014 u. a. bei den Händel-Festspielen, beim Rheingau-Musikfestival und den Weilburger Schlosskonzerten sowie in Radio- und CD-Produktionen. Er studierte bei Berthold Possemeyer und Christoph Prégardien und arbeitet nun mit Carol Meyer-Bruetting.

Hans Christoph Begemann, Bariton, ist auf dem Konzertpodium regelmäßig zu hören, u. a. mit einem Repertoire von über 300 Schubertliedern in Rundfunkaufnahmen und auf Festivals. Es liegen verschiedenen CD-Aufnahmen von ihm vor, darunter die Orchesterlieder von Hans Pfitzner. Die Musikkritik überhäuft ihn mit Anerkennung.

Hilko Dumno, Klavier, ist ein gefragter Liedbegleiter, der im Goethe-Haus schon oft zu hören war. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit Hedwig Fassbender, Christoph Prégardien, Johannes Martin Kränzle u. a. Als Liedbegleiter hat er  zahlreiche CDs eingespielt, zuletzt bei Challenge Classics mit Johannes Martin Kränzle die CD ‚Schubert & Schumann: Grenzen der Menschheit‘.

Eintritt: 8,00 € (Mitglieder), 16,00 € (Gäste)